Main menu

RAUMTRENNER

Unsere Kunden wünschten sich für ihr Loft eine große Schrankwand, die den Wohnbereich vom Schlafbereich optisch und akustisch trennen und gleichzeitig von beiden Seiten genügend Stauraum bieten sollte, um sogar Waschmaschine und Fahrräder darin verschwinden zu lassen. Um dem rohen Beton der Architektur etwas warmes entgegenzusetzen entschieden sie sich für Fronten in
europäischem Kirschbaumfurnier. Wir haben beim Händler eine Charge mit sehr schlichter Maserung gefunden, die über die 7m
Breite der Wand ein schönes Bild entwickelt.
Herzstück der Arbeit ist die Tür, die in geschlossenen Zustand flächenbündig und schalldicht mit der Wand abschließt und geöffnet in der Fläche des Durchgangs verschwindet.
zurück